About

ICH BIN GESINE GAMMERT - Tochter-Mutter-Expertin und seit vielen Jahren erfolgreich Tochter

ICH HELFE DIR, DICH AUS DEN LÄHMENDEN VERSTRICKUNGEN MIT DEINER MUTTER ZU LÖSEN UND ENDLICH DEINE EINZIGARTIGKEIT ZU LEBEN

Ich weiß genau, wie das ist, diese zwei Leben, die du empfindest: dein buntes, unabhängiges, wildes Leben, angefeuert von deiner Sehnsucht nach Leichtigkeit und kreativer Selbstverwirklichung auf der einen Seite und das Leben, das du mit der Mutter verbindest – mit Schwere und Selbstzweifeln. Als würde das unentwegt an dir ziehen und du hast keine Chance zu entkommen. Und die Frage: Mit mir stimmt doch offensichtlich was nicht?! Wenn ich das mit Mutter nicht hinkriege? 

Lass mich dir sagen: Du kriegst das hin, es ist möglich! Es braucht nur etwas Mut und Vertrauen. Am Ende winken dir Freiheit und das pralle, leichte Leben nach deinem Gusto – unabhängig von Mutter (und ohne schlechtes Gewissen).

In meinen intensiven HeilCoachings bekommst du Hilfe und Unterstützung bezüglich deiner Emotionen gegenüber deiner Mutter. Wir lösen deine Verstrickungen mit ihr. Sie kann dann machen, was sie will, sagen, was sie will – es ruft keine negativen Emotionen mehr in dir hervor, kein schlechtes Gewissen oder was auch immer eure Beziehung aktuell bestimmt. 

In meinem Blog erzähle dir von einigen Missverständnissen in Bezug auf unsere Mütter, z.B. dass sie absolut nicht verpflichtet sind, unsere Erwartungen an sie zu erfüllen. Und du erfährst, wie wir Töchter uns von Kind auf verknoten und verleugnen, uns anpassen, quälen und blockieren – und das nur, weil wir (teilweise uralten) Lügen über uns und unsere Mütter aufsitzen. 

Du erfährst, warum dich gerade die Beziehung zu deiner Mutter so auf Trab hält – und wie du das lösen kannst – für immer und mit gutem Gewissen.

MEINE EIGENE TOCHTER-GESCHICHTE

Ich habe mich schon immer begeistert mit Strukturen und schönsten Stoffen beschäftigt, denn ich war Mode-und Textil-Designerin mit Interesse für Spiritualität. Heute bewege ich mich leidenschaftlich im „Feinstofflichen“ und ich liebe es, energetische, zwischenmenschliche Strukturen aufzudecken und in Liebe zu transformieren.

Die Probleme mit meiner Mutter fingen eigentlich erst spät an, als ich ca. 30 Jahre alt war. Klar gab es auch in der Pubertät Auseinandersetzungen, aber das war nicht vergleichbar. 

Ich war beruflich unzufrieden und stieß an meine Grenzen – in allen Lebensbereichen. Ich kam nicht vorwärts, nutzte Chancen nicht, traute mich nicht wirklich aus der Deckung. Das war frustrierend. Ich wollte doch so sehr! Und ich war auch sehr talentiert! Und konnte doch so viel! Da fragste dich schon, woran es liegt.  Nun, mir ging es schlecht, und mir fiel nichts anderes ein, als an meiner Mutter rumzuzerren. Ich habe meine Traurigkeit in Bezug auf sie genutzt, um mich von mir selbst abzulenken. Aber ich wusste es einfach nicht besser. Heute bin ich aufgeklärter 😉 Mutter kannst du nicht ändern, niemals, nur dich selbst – indem du deine Emotionen und Überzeugungen über dich und deine Mutter änderst. 

Wie ich das so mache, kannst du auf der Wie ich arbeite-Seite lesen.